Bei der Psoriasis-Arthritis handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung mit Gelenkbeteiligung, die chronisch ist und oft in Verbindung mit einer Schuppenflechte an Haut und Nägeln vorkommt. Bei der Schuppenflechte sind vor allem die Hautzellen (Keratinozyten) betroffen, bei der Psoriasis-Arthritis die Zellen der Gelenke, Bänder und Sehnen.

Gelenkschmerzen und „Wurstfinger“: So äußert sich eine Psoriasis-Arthritis

Während sich die Schuppenflechte durch Hautveränderungen kennzeichnet (siehe Schuppenflechte Symptome), sind für die die Psoriasis-Arthritis (PsA) Gelenkbeschwerden typisch: Schmerzen und Schwellungen der Fingerendgelenke, Verdickung eines gesamten Fingers und oder Zehs (Daktylitis „Wurstfinger“) und eine Entzündung von Sehnenansätzen (Enthesitis) bspw. Achillessehne. Auch Bänder und die Gelenkkapseln sind von der Entzündung betroffen und dadurch in ihrer Funktion eingeschränkt. Schmerzen und eine Verformung bzw. Versteifung dieser Gelenke können die Folge sein.

 

Symptome der Psoriasis-Arthritis auf einen Blick

Als Hauptsymptome der Psoriasis-Arthritis gelten:

  • schmerzende und geschwollene Gelenke (bspw. Fingerendgelenk, Daktylitis „Wurstfinger“)
  • Veränderungen an den Nägeln (Nagel-Psoriasis)
  • Entzündungen der Wirbelsäule
  • Entzündung der Sehnenansätze (Enthesitis)
  • Hautbefall (Psoriasis)

Mit Enthesitis bezeichnet man die Entzündung der Sehnenansätze am Übergang zwischen Sehnen und Knochen. Mit Daktylitis (umgangssprachlich „Wurstfinger“) bezeichnet man das Krankheitsbild, bei dem der gesamte Finger bzw. die Zehe entzündet und geschwollen und die Beweglichkeit deshalb stark eingeschränkt ist.
Die Gelenkentzündung betrifft meist die folgenden Gelenke:

  • Fingergelenke
  • Zehengelenke
  • Kniegelenke
  • Sprunggelenke
  • das Kreuz-Darmbein-Gelenk (Ilio-Sakral-Gelenk)
  • die Wirbelsäule und
  • Bänder, Sehnen und Sehnenansätze (bspw. Achillessehen) der jeweiligen Gelenke

Karpaltunnelsyndrom und Regenbogenhautentzündungen kommen sehr selten vor.

Die Gelenke können – müssen aber nicht – gerötet bzw. geschwollen sein. Besonders auffällig sind die Schwellungen nach längerem Ruhezustand (sog. Morgensteifheit). Im Tagesverlauf gehen sie meist zurück.

 

Infografik – Psoriasis-Arthritis – Symptome

Weitere Informationen zum Thema “Symptome der Psoriasis-Arthritis” finden Sie zusammengefasst in der folgenden Infografik:

Infografik Symptome Psoriasis Arthritis Diagnose

Download

 

 
Verlauf der Psoriasis-Arthritis

Der Verlauf der Psoriasis-Arthritis und der Schweregrad der Symptome können sich von Patient zu Patient erheblich unterscheiden. Die Krankheit tritt schubweise auf. Zwischen den Schüben können lange symptomfreie Phasen liegen.

Die Diagnose sollte durch einen Rheumatologen oder Arzt gestellt werden, um die Erkrankung richtig zu erkennen und um die Symptomen und Beschwerden von anderen rheumatoiden Erkrankungen abgrenzen zu können (siehe „Psoriasis-Arthritis Diagnose“).

Für die Psoriasis-Arthritis gibt es unterschiedliche Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Erfahren Sie mehr unter „Schuppenflechte Behandlung“.