Ein offener Erfahrungsaustausch mit anderen Psoriasis-Patienten kann dazu beitragen, dass Betroffene lernen, besser mit ihrer Erkrankung umzugehen. Gabriele leidet unter Psoriasis-Arthritis und hat für uns zwei Wochen lang ein Videotagebuch geführt, in dem sie ihre Erfahrungen mit der Erkrankung festhält. Zudem haben wir Ihnen zusammengestellt, welche Beschwerden Psoriatiker am meisten belasten.

Videotagebücher

Gabriele ist 50 Jahre alt und berufstätig. Sie berichtet von ihren Beschwerden, wie sie mit der Erkrankung umgeht und von ihren Erfahrungen mit unterschiedlichen Ärzten. Schauen Sie sich hier die Videotagebücher von Gabriele an und erfahren Sie mehr über ihre Erfahrungen mit der Psoriasis-Arthritis (PsA).

 
Erfahrungen mit Ärzten

Gabriele teilt ihre Erfahrungen, die sie mit Ärzten auf unterschiedlichen Fachgebieten gemacht hat.

 

 
 
Angst vor Gelenkdeformationen

Eine vorherrschende Angst bei Psoriasis-Arthritis Patienten ist die Angst vor einer Deformierung der Gelenke. Auch Gabriele berichtet davon.

 

 
 
Bedenken mit dem Arzt teilen

Gabriele fühlte sich zunächst von ihren Ärzten nicht verstanden und musste lange für Verständnis kämpfen.

 

 
 
Umgang mit Schmerzen

Der Umgang mit den Beschwerden der Psoriasis-Arthritis ist eine starke Belastung für Patienten. Gabriele berichtet von ihrem Umgang mit den Schmerzen.

 

 
 
Hilfsmittel und Schienen für die Psoriasis-Arthritis

Spezielle Schienen können Schmerzen lindern, indem sie den Bewegungsgrad der Gelenke einschränken. Gabriele teilt ihre Erfahrungen und zeigt die Schienen, die sie in ihrer Therapie verwendet.

 

 
 
Einschränkungen durch Psoriasis-Arthritis

Gabriele berichtet im Videotagebuch von den Einschränkungen ihrer PsA und wie sie sich damit fühlt.

 

 
 

Akute Krankheitsschübe

Liegt ein akuter Schub der Psoriasis-Arthritis vor, verstärken sich die Beschwerden (siehe Psoriasis-Arthritis Symptome). Im Video berichtet Gabriele von ihren Symptomen während eines Krankheitsschubs.

 

 

Interview mit Kim

 

 


Psoriasis Erfahrungen in Zahlen

Eine Psoriasis-Arthritis tritt bei bis zu 34 % der Menschen mit Schuppenflechte auf. Die Entzündungserkrankung kann zu geschwollenen und druckschmerzempfindlichen Gelenken führen, die chronische Schmerzen und eine verringerte körperliche Funktionsfähigkeit zur Folge haben. Erfahren Sie, wie sich das Krankheitsbild auf das Leben Betroffener auswirkt.

 
Lebensqualität und Schmerzen

Psoriasis-Arthritis führt zu Entzündungen in den Gelenken, die mit Schwellungen und oftmals großen Schmerzen einhergehen. Meist schränkt die Erkrankung die körperliche Funktionsfähigkeit ein, was Alltägliches deutlich erschweren kann – beispielsweise sich zu bücken, sich anzuziehen, zu kochen und Einkaufstüten zu tragen.
75 % der Menschen mit Psoriasis-Arthritis sagen, dass die Erkrankung ihre Lebensqualität beeinträchtigt und dass sie selbst die einfachsten Alltagstätigkeiten erschwert.
45 % der Menschen mit Psoriasis-Arthritis geben an, dass die Schmerzen und Schwellungen der Gelenke am stärksten zur Erkrankungsschwere beitragen. Am häufigsten sind die Knie (41 %) und die Finger (26 %) betroffen.

 
Nägel und Kopfhaut

Psoriasis-Plaques treten häufig in der Nähe der Gelenke auf, beispielsweise an den Ellenbogen und den Knien, können sich aber auch auf der Kopfhaut zeigen.
84 % der Menschen mit Psoriasis betrifft Psoriasis an der Kopfhaut, Nagel-Psoriasis bis zu 50 %. Bei Psoriasis-Arthritis sind in bis zu 90 % der Fälle auch die Nägel betroffen.

 
Daktylitis

Die Schmerzen in den Händen können von einer Daktylitis kommen – der Schwellung eines gesamten Fingers, umgangssprachlich „Wurstfinger“ genannt.
Ein großer Anteil (41 %) der Menschen mit Psoriasis-Arthritis leidet an einer Daktylitis der Finger und der Zehen.

 
Enthesitis

Ein anderes charakteristisches Symptom der Psoriasis-Arthritis ist die Enthesitis, eine Entzündung der Sehnenansätze. Betroffene leiden zum Beispiel an Schmerzen rund um den Knöchel. Viele haben auch Schwierigkeiten, etwas aufzuheben oder zu greifen, weil sich die Finger verformen oder steif werden. Enthesitis tritt bei bis zu 71 % der Betroffenen auf.

 
Müdigkeit – Fatigue

Menschen mit Psoriasis-Arthritis klagen häufig über eine bleierne Müdigkeit und Schlafprobleme. Schwierigkeiten zu schlafen haben auch beinahe 50 % der Menschen mit Schuppenflechte. Dies kann den Alltag deutlich beeinträchtigen.

 
Arbeit

Die Folgen einer Schuppenflechte oder Psoriasis-Arthritis haben auch Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Mehr als ein Drittel der Menschen, die an beiden Erkrankungen leiden, können dadurch mehr als zehn Tage pro Monat nicht arbeiten.
Die Auswirkungen und möglichen Folgen der Erkrankung werden oftmals fehlinterpretiert und teilweise als zu gering eingeschätzt, da es schwierig ist, sie zu messen.

 
Ein starkes Netz der Unterstützung

Soziale Integration, emotionale Stabilität und ein optimistischer Blick in die Zukunft kann in vielen Fällen helfen, der Stigmatisierung zu begegnen und Betroffene ermutigen, das Management ihrer Erkrankung proaktiv und mit einer positiven Grundhaltung selbst in die Hand zu nehmen. Anregungen und Tipps finden Sie hier:

Aktiv bleiben mit Psoriasis
Tipps für Angehörige
Psoriasis und Partnerschaft

Hemmungen, über die eigene Erkrankung zu sprechen, sind normal – hier können Selbsthilfegruppen – wie zum Beispiel http://psoriasis-selbsthilfe.org/ – oder auch Online-Foren – wie https://www.psoriasis-netz.de/community/ – eine große Hilfe sein.